ferry-alboran-acciona-transmediterranea.jpg VorschaubilderALBORAN - Trasmediterranea (IMO: 9206700)VorschaubilderALBORAN - Trasmediterranea (IMO: 9206700)VorschaubilderALBORAN - Trasmediterranea (IMO: 9206700)VorschaubilderALBORAN - Trasmediterranea (IMO: 9206700)VorschaubilderALBORAN - Trasmediterranea (IMO: 9206700)


Fähre ALBORAN von Acciona Trasmediterranea im Hafen von Palma de Mallorca



Palma de Mallorca war der letzte Hafen, den wir vor Ende unserer Kreuzfahrt in Barcelona anliefen. Wir waren mit der Norwegian Epic von Norwegian Cruise Line (NCL) auf der Route Barcelona (Spanien) - Neapel (Italien) - Civitavecchia (Italien) - Livorno (Italien) - Marseille (Frankreich) - Palma de Mallorca (Spanien) - Barcelona (Spanien) unterwegs. Am benachbarten Pier der Estacio Maritima lag die Katamaran-Highspeed-Fähre ALBORAN von Acciona Trasmediterranea. Sie legte am Nachmittag mit einer offensichtlich nur sehr geringen Auslastung ab. Gegen die Konkurrenz der Billigflieger haben es die Hochgeschwindigkeitsfähren für den Personentransport sicher nicht einfach, sich am Markt zu behaupten. Für den Transport von Fracht werden in letzter Zeit, wahrscheinlich durch den hohen Treibstoffverbrauch und die geringere Transportkapazität der Hochgeschwindigkeitsschiffe, wieder verstärkt herkömmliche, langsamere Fährschiffe eingesetzt. Die Entwicklung kann man auch gut bei den Fährverbindungen auf der Ostsee und Nordsee beobachten.

Ferry ALBORAN of the shipping company Acciona Trasmediterranea in the port of Palma de Mallorca: Palma de Mallorca was the last port we visited before the end of our cruise in Barcelona. We traveled aboard the Norwegian Epic of Norwegian Cruise Line (NCL) on the route Barcelona (Spain) - Naples (Italy) - Civitavecchia (Italy) - Livorno (Italy) - Marseille (France) - Palma de Mallorca (Spain) - Barcelona (Spain). On the adjacent pier of Estacio Maritima was the catamaran high-speed ferry ALBORAN of Acciona Trasmediterranea. The ferry departed with an obviously very low capacity utilization in the afternoon. For passenger transport, the high-speed ferries have to stand up to the competition from budget airlines in the market. Recently, more traditional, slower ferries are used for the transportation of freight again, probably due to the high fuel consumption and lower transportation capacity of the high-speed vessels. This trend can also be good observed at the ferry connections on the Baltic Sea and the North Sea.